LOGIN

Bewerbung CH: Existieren tatsächlich landesspezifische Unterschiede bei der Bewerbung?

Feedbacks zum Bewerbungs-
unterlagen-Check (kostenlos)
Liebe Frau Hammel
Besten Dank für die Bearbeitung meiner Unterlagen. Ich bin sehr froh, dass es so ok ist. Trotzdem habe ich ihn dieses Wochenende nochmals bearbeitet. Dass ihnen dass Foto gut gefallen hat, freut mich, da war ich nämlich nicht sicher, ob es passend ist. Für die Idee mit dem zusätzlichen Deckblatt danke ich ihnen, werde ich gleich umsetzen. Besten Dank nochmals und mit freundlichem Gruss S.G.

weitere Feedbacks
Vielen Dank, Frau Hammel,
für Ihre wertvollen und einprägsamen Inputs. Ich habe Ihre Inputs bereits in die neuen Unterlagen einfliessen lassen und bin gespannt, wie sie ankommen! Freundliche Grüsse R.L.
zu den Feedbacks
Suchen Sie CV Vorlagen und Musterbewerbungen?
Hier können Sie diese kostenlos downloaden.
Möchten Sie Ihren Lebenslauf kostenlos von einer Expertin überprüfen lassen?
Zum Bewerbungsunterlagen-Check (kostenlos)

Natürlich existieren auch beim Thema „Bewerbung“ Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern. In Frankreich beispielsweise muss bei einer Bewerbung der Familienstand nicht angegeben werden. Der Personalverantwortliche darf auch im persönlichen Gespräch nicht danach fragen. Ausserdem bewirbt man sich im Land der Baguettes ohne Photo. Somit ist gewährleistet, dass die Kandidaten für ein Bewerbungsgespräch zumindest in einem ersten Schritt nicht nach Sympathie sondern nach Qualifikation und Fähigkeit ausgewählt wird. In der Schweiz hingegen ist es heute gang und gäbe, sich mit Photo zu bewerben und auch den Familienstand anzugeben. Ein Schweizer Arbeitgeber will üblicherweise wissen, ob man Kinder hat, verheiratet ist oder in nächster Zeit eine Schwangerschaft plant. Bei Form, Umfang und Gestaltung der Bewerbung bestehen aber keine grossen Unterschiede unseren östlichen, westlichen, nördlichen oder südlichen Nachbarn gegenüber. Eine Bewerbung CH muss Lebenslauf (vorzugsweise tabellarisch), Zeugnisse und Diplome sowie ein Begleitschreiben (im Ausland oft als Motivationsschreiben betitelt) umfassen, mit dem Computer geschrieben sein und per Post oder E-Mail (nur wenn vom Empfänger ausdrücklich gewünscht) verschickt werden. Wollen Sie sich aber sicher gehen, dass Ihre Bewerbung CH tauglich ist, gibt es nur eins: der kostenlose Bewerbungsunterlagen-Check auf www.karriere.ch. Hier erfahren Sie alles und noch viel mehr zum Thema Bewerbung CH und profitieren von weiteren praktischen Services und Tipps.

Karriere mit dem MBA?
Karriere-TippFinden Sie Ihr Programm auf Zürichs großer MBA-Messe (mit u.a. IMD, INSEAD). Erhalten Sie zudem alle Infos zur Bewerbung, dem GMAT sowie einen gratis CV-Check und bewerben Sie sich auf exklusive Stipendien. QS World MBA Tour – Kongresshaus Zürich, Dienstag 21. Oktober

Jetzt anmelden für freien Eintritt