Karriere.ch Premium-Partner Ausbildung-Weiterbildung.ch Image Map Karriere-Corner Marketing
karriere.ch karriere.ch karriere.ch

Karriere-Storys

Übersicht Karriere-Storys

Susan Sagherian, Absolventin 2016, eidg. dipl. Marketingleiterin MBSZ Marketing & Business School

Susan Sagherian, Absolventin 2016, eidg. dipl. Marketingleiterin MBSZ Marketing & Business School
Erfolgsstory aus der Praxis der Marketingleiterin Susan Sagherian
Ausgangslage studio b schmuck & edelsteine

Bernd Ruderisch betreibt seit 34 Jahren das studio b schmuck & edelsteine zuerst parallel, später als Weiterführung des erfolgreichen und seit Jahrzehnten ansässigen Schmuck- und Mineraliengeschäftes seiner Familie in St. Blasien. Das kleine Städtchen mit ca. 4000 Einwohnern ist ein touristischer Anziehungspunkt im südlichen Schwarzwald. Bernd Ruderisch ist bestens eingeführt und verankert bei seinen lokalen Kunden, vor allem aber bei Kunden aus der Region und der nahen Schweiz sowie Besuchern des malerischen Ortes.

Nach über 10 Jahren seines an bester Lage im Jahre 2002 umgebauten Geschäftes hatte Bernd Ruderisch den Eindruck, dass sein Geschäft nicht mehr zeitgemäss war und das Arbeiten insgesamt im Team nicht mehr den gleichen Spass machte. Das Angebot von Schmuck, sorgfältig eingekauft oder im eigenen Atelier handgemacht und den ausgesuchten Mineralien kam einfach nicht mehr richtig zur Geltung. Zu viele Dinge nahmen einander die Strahlkraft und die Warenpräsentation war insgesamt nicht mehr überzeugend.

Ziele

Bernd Ruderisch sprach Susan Sagherian darauf an, ob sie nicht einmal einen Tag im studio b verbringen könnte, um das ganze Geschäft kritisch zu beurteilen. Er wünschte sich einen „Blick von aussen“, um die „Betriebsblindheit“ auszublenden. Seine Zielsetzungen waren:

  • Den gesamten Auftritt sanft zu modernisieren
  • Den Schmuck „sichtbarer“ zu machen
  • Die Verweildauer der Kunden zu verlängern
  • Den Umsatz zu steigern
  • Mehr unterschiedliche Zonen im Geschäft zu schaffen (freies Bewegen der Kunden vs ruhige Ecken für ein Beratungsgespräch)

Vorgehen

Susan Sagherian nahm sich einen Vormittag Zeit, um jeden Aspekt des Geschäftes kritisch unter die Lupe zu nehmen. Die wichtigsten Erkenntnisse waren:

  • Das Auge der Kunden wurde nicht richtig gelenkt, zu viele visuelle Elemente lenkten von den Produkten ab
  • Nach 10 Jahren waren gewisse Elemente der Innendekoration etwas abgegriffen und nicht mehr präsentabel, auch diese lenkten den Kundenfokus ab
  • Das Geschäft präsentierte sich überall gleich, es gab keine Zonen für ruhige Gespräche
  • Die Warenpräsentation insgesamt war etwas beliebig und sehr flach, der Mangel an Deko-Elementen liessen die Vitrinen alle gleich aussehen und gaben auch keine visuellen Reize
  • Wie in einem liebgewordenen Privatraum hatte sich etwas „Nippes“ angesammelt, der den Kassenbereich und andere einsehbare Bereiche verstellte
  • Die Beleuchtung strukturierte die Räume nicht genügend

Eingeleitete Massnahmen

In Zusammenarbeit mit der Freiburger Innenarchitektin Claudia Rogge wurde ein aktuelles Farbkonzept für den Anstrich der Wände entwickelt, die Möblierung teilweise verändert und die Beleuchtung ergänzt.

  • Die Wände erhielten einen neuen Anstrich in aktuellen Farben
  • Der „Nippes“ wurde konsequent entfernt und die Flächen frei gemacht
  • Es wurden Deko-Elemente in Schwarzwälder Holz hergestellt, die die Warenpräsentation zu strukturieren hilft und eine 3-Dimensionalität in den Vitrinen schafft
  • Die Schaufenster wurden bewusster aufgeteilt, um die unterschiedlichen Zonen besser zu nutzen
  • Der Hauptverkaufsraum hat einen zentralen, hohen Tisch erhalten, der heute als Begegnungspunkt und fürs Beratungsgespräch dient und eine schöne „Wohnlichkeit“ verströmt, darüber schöne Designerlampen, die eine zusätzliche Zonierung des Verkaufsraums schafft
  • Es wurden klare Richtlinien geschaffen, wie vorgegangen wird, wenn Stücke aus der Dekoration verkauft werden. Damit ist sichergestellt, dass die Warenbilder immer schlüssig bleiben  und ihre Aussage behalten
  • Im oberen Stockwerk (Ausstellungsraum und Werkstatt) ist ein schöner, privater Bereich entstanden in dem ungestört Beratungsgespräche durchgeführt werden können

Einige Impressionen vom neuen studio b schmuck & edelsteine in St. Blasien

studio b schmuck & edelsteine in St. Blasien Studio b schmuck & edelsteine in St. Blasien

Resultate / Fazit

Durch die Analyse und anschliessenden Massnahmen von Susan Sagherian hat sich die Verweildauer der Kunden deutlich verlängert. Das Team ist wieder voll motiviert und stolz, bei studio b zu arbeiten. Es kommen mehr Kunden herein und fragen nach konkreten Produkten aus dem Schaufenster. Die Anzahl Stammkunden aus dem Umland und der Schweiz hat sich klar erhöht.

Fazit von Bernd Ruderisch, Inhaber studio b schmuck & edelsteine
Bernd Ruderisch, Inhaber studio b schmuck & edelsteine, St. Blasien
Fazit von Bernd Ruderisch, Inhaber studio b schmuck & edelsteine

Das gefällt mir an Susan Sagherian

  • Große Professionalität im Bereich Schmuck und Edelsteine
  • Klare Kompetenz und Ehrlichkeit im Umgang mit ihren Auftraggebern
  • Perfektes Gespür dafür, was Endkunden wollen und was der Einzelhändler für diese Kunden tun kann
  • Hervorragende Teamarbeit bei der Erstellung neuer Konzepte
Die Autorin: Susan Sagherian
Susan Sagherian, Absolventin 2016, eidg. dipl. Marketingleiterin MBSZ Marketing & Business School

Susan Sagherian ist eidg. dipl. Marketingleiterin mit langjähriger und vielfältiger Erfahrung als Senior Manager, Geschäftsleitungsmitglied und Unternehmerin im Premium- und Lifestylegütersegment. Aktuell sucht sie eine leitende Stelle, in der sie ihr umfassendes Marketingwissen, ihre Freude am Umgang mit Menschen und die nationale und internationale Erfahrung einbringen kann. Susan Sagherian verbindet Kreativität mit unternehmerischem Denken und strebt 360°-Lösungen an, die alle Beteiligten zu Gewinnern machen. Sie ist eine weltoffene, kommunikationsstarke und dynamische Kosmopolitin, die bewusst Schweizer Tugenden wie Verlässlichkeit und Verantwortungsgefühl lebt.

 

Am Lehrgang zur eidg. dipl. Marketingleiterin hat Susan Sagherian es genossen den Horizont zu erweitern und nach vielen Jahren des „Gebens“ von Wissen, wieder einmal selbst Wissen aufzunehmen. An der Ausbildung hat ihr besonders gefallen, dass sie sehr ganzheitlich angelegt ist und den Bereich Marketing sinnvoll im Umfeld der Aktivitäten des gesamten Unternehmens verankert.

 

Bei den theoretischen Grundlagen und Methoden hat Susan Sagherian viel im Lehrgang profitieren können. Vieles hatte sie in der Praxis bereits umgesetzt, da sie sowohl im strategischen, wie auch operativen Marketing tätig war. Mit der Marketingleiter-Ausbildung kamen noch die Grundlagen und die gesamtheitliche Einbettung dazu.

 

Kontaktinformationen

Susan Sagherian, susan.sagherian@bluewin.ch

Der Lehrgang eidg. dipl. Marketingleiter / Marketingleiterin
MBSZ
Die MBSZ Marketing & Business School bietet die Ausbildung eidg. dipl. Marketingleiter / Marketingleiterin in Bern und in Zürich an. AbsolventInnen von diesem Lehrgang sind leistungsstarke Spitzenkräfte im Marketing, die sich für die Übernahme von komplexen Aufgaben qualifizieren.
Jetzt Gratis-Unterlagen eidg. dipl. Marketingleiter / Marketingleiterin anfordern
Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren (kostenlos)
Informationen zum Karriere-Programm
Karriere-Programm
Diese Karriere-Story wurde im Karriere-Programm realisiert, an welchem Weiterbildungsteilnehmende an der MBSZ Marketing & Business School profitieren können.
Erfahrungsbericht zum Karriere-Programm
Das sagt Mich Gerber zu seinen Erfahrungen mit dem Karriere-Programm:
Zum Video
MBSZ
Erhalten Sie mehr Informationen zum spannenden Bildungsangebot:
Digital Marketing
  • Einstieg ins Online-Marketing
  • Online-Marketingfachleute MBSZ/IAB
  • Online-Marketing NDS HF
  • E-Commerce NDK MBSZ
  • Social Media & Content Marketing NDK MBSZ
  • Online-Marketing Instrumente NDK MBSZ
  • dipl. Social Media & Event Manager/-in NDS MBSZ
Marketing
  • Marketingfachleute
  • Marketingleiter/-in
  • Marketing Excellence NDS HF
  • MarKom Zertifikat
Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos Schliessen