Antworten, Tools und Kontakte für Ihren nächsten Karriere-Schritt

Sie befinden sich hier: Know-How | Karriere-Tipps |

Karriere-Tipp: So erhalten Sie mehr Lohn. Tipps und Einflussfaktoren (Teil 1/3)

Mehr Lohn: Tipps und Einflussfaktoren

Aus- und Weiterbildung

  • Berufswahl
  • Die Aus- und Weiterbildung ist immer noch der grösste Hebel für mehr Lohn. Sie ist das Fundament für die berufliche Karriere und kann den Lohn vervielfachen.
  • Tipp: Lebenslanges Lernen praktizieren, auf die lohnwirksamen Abschlüsse Berufsprüfung, Höhere Fachprüfung, Höhere Fachschule, Fachhochschule oder Uni setzen.

Branche

  • Wer in der richtigen Branche arbeitet, kriegt für die gleiche Tätigkeit bis zu 100% mehr Lohn.
  • Beispiele hohe Löhne für die gleiche Arbeit: Finanzsektor, Chemische Industrie, Forschung und Entwicklung, Energie- und Wasserversorgung, Unterrichtswesen, Informatik.
  • Beispiele tiefe Löhne für die gleiche Arbeit: Herstellung von Lederwaren und Schuhen, Gartenbau, Detailhandel, Gastgewerbe, persönliche Dienstleistungen (Coiffeur, Kosmetik etc.)
  • Tipp: Sich über das Lohnniveau nach Branchen informieren und sich auf Branchen mit hohem Lohnniveau konzentrieren.

Region

  • Je nach Region lässt sich bis zu 20% mehr verdienen. Reihenfolge:
  • Grossregionen Zürich und Nordwestschweiz
  • Genferseeregion
  • Espace Mittelland
  • Zentralschweiz
  • Ostschweiz
  • Tessin
  • Tipp: Einen Umzug in die Nähe einer Region mit höheren Löhnen in Betracht ziehen oder einen längeren Arbeitsweg in eine interessantere Region in Kauf nehmen.

Geschlecht

  • Frauen verdienen für die gleiche Tätigkeit immer noch rund 20% weniger als Männer.
  • 60% der Gründe sind erklärbar: Persönliche Qualifikation, vermehrte Arbeit in Niedriglohnbranchen (Detailhandel, Gastronomie etc.), weniger Berufserfahrung, weniger fundierte Aus- und Weiterbildung, Untervertretung in Kaderpositionen, Frauen führen weniger Lohnverhandlungen, Frauen sind eher Teilzeitbeschäftigte oder Wiedereinsteigerinnens etc.
  • 40% der Gründe sind nicht erklärbar (= Lohndiskriminierung).
  • Tipp: Die Lohndiskriminierung ist je nach Branche stark unterschiedlich! Sich als Frau beim Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG informieren.

Alter

  • Tatsächliches Alter
  • Dienstalter
  • Tipp: Gesunder Mix aus Stellenwechsel und Arbeitgebertreue finden.

 

Im nächsten Teil erfahren Sie die wichtigsten Einflussfaktoren zu den folgenden Themen:

  • Markt
  • Stellenwechsel
  • Funktion, Position, beruflicher Erfolg und Leistungsausweis
  • Unternehmensgrösse

 

Möchten Sie jetzt bereits wissen, wie viel Lohn für Sie drin liegt?

Nutzen Sie die Lohnberatung online (kostenlose Sonderaktion)

Autor: Stefan Schmidlin, Mitgründer vom Schweizer Bildungsportal

www.ausbildung-weiterbildung.ch

Das Bildungszentrum für Qualität
SAQ Qualcon
Praxisorientierte Lehr- & Studiengänge
- Qualitäts- und Prozessmanagement
- Lean Management / Lean Six Sigma
- Unternehmensentwicklung

Wählen Sie aus über 90 Angeboten für Fach- und Führungskräfte
Karriere-Corner Partner


Karriere-Games!
Spielerisch Gesprächssituationen trainieren.

Zu den Beispielen
Premium-Partner
Das führende Schweizer Bildungsportal mit der grössten Anbieterauswahl und zahlreichen Tipps und Services für bildungsinteressierte Personen hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Aus- oder Weiterbildung.

Zu den Bildungshilfen