Tools, Antworten und Kontakte für Ihre Karriere

Erfahrungsbericht Ausbildung zur Visagistin von Alexandra Keller

Alexandra Keller, Visagistin mit Leidenschaft
Alexandra Keller, Visagistin mit Leidenschaft

Was haben Sie während Ihrer Ausbildung zur Visagistin gelernt?

Zu Beginn der Ausbildung haben wir die Basics erlernt, wie die unterschiedlichen Schminktechniken und die richtige Farbwahl sowie eine Produkteschulung erhalten. Eingehend wurde ebenfalls das Thema Gesichtsanatomie behandelt. Aufbauend auf diesem Grundlagenwissen haben wir in den weiterführenden Modulen unsere Kompetenzen anschliessend ausgebaut und so eine intensive Ausbildung erhalten. Das alles hat dazu geführt, dass ich den Lernerfolg meiner Ausbildung zur Visagistin als sehr gross empfinde, was sicherlich nicht zuletzt auch mit meinem Ehrgeiz und meiner Leidenschaft für diesen Beruf zusammenhängt.

Erzählen Sie uns von Ihrem schönsten Erfolgserlebnis während des Kurses zur Visagistin?

Während meiner Ausbildung zur Visagistin gab es viele Erfolgserlebnisse, doch auf zwei bin ich besonders stolz. Dies war zum einen eine Arbeit, die ich in der Schule erarbeitet habe und die es 2018 sogar bis ins Faces Magazin schaffte. Und zum anderen die Nominierung für das POFTY 2019, das picture oft the year des Make-up Artist Awards.

Ich gehöre zu den 10 nominierten Newcomern, was mich sehr stolz macht und bereits zu Beginn der Ausbildung mein grosses Ziel war. Diese Nominierung ist ein hervorragender Leistungsausweis und eine super Werbung, von der ich mir erhoffe, dass ich mir in der Beauty-Branche damit einen Namen machen und meine Selbständigkeit weiter vorantreiben kann. Ein allfälliger Sieg wäre selbstverständlich fantastisch.

 

Wie haben Sie den Einstieg als berufliche Visagistin geschafft?

Bereits während der Ausbildung hatte ich viele Möglichkeiten als Visagistin zu arbeiten. Für Hochzeiten konnte ich viele Male die Braut geschminkt und frisiert, war bei den unterschiedlichsten Video-Drehs und Shootings im Einsatz und durfte sogar in Zürich bei der Christmas Fashion Show einige Models schminken.

Wie siegt Ihre berufliche Zukunft als Visagistin aus?

Ich habe jetzt schon ständig neue Aufträge als Make-Up Artist und baue gerade meine Selbständigkeit auf. Denn in diesem Beruf habe ich eindeutig meine Passion und Leidenschaft gefunden. Für mich gibt es nichts Schöneres, als Andere für einen unvergesslichen Moment, einen wichtigen Auftritt oder den ganz grossen Tag zu stylen. Dabei ist jeder Auftrag anderes, jede Person, die man schminkt und frisiert, unterschiedlich. Das ist das Großartige an diesem Beruf.

Weshalb haben Sie sich für die Face Design Visagistenschule entschieden?

Für die Face Design Visagistenschule in Wetzikon habe ich mich entschieden, weil die Ausbildung inhaltlich sehr umfangreich, tiefgehend und dennoch breit gestreut ist und zudem sehr praxisnah. So wurde ich etwa auch in der Maskenbildung und dem Hairstyling geschult, was sehr bereichernd war. Auch hat mich an der Schule überzeugt, dass die Dozentinnen allesamt hauptberufliche Visagistinnen sind und daher ihre Erfahrungen und auch das Wissen um die neusten Trends in den Unterricht einfliessen lassen konnten. Zudem fand ich die Erfahrungsberichte ehemaliger Absolventinnen sehr aussagekräftig, so dass ich mir sicher war, dass ich nach der Ausbildung bereit für eine Selbständigkeit bin und Aufträge erfolgreich umsetzen kann. Und es hat sich gezeigt, dass dies der Wahrheit entspricht.

Ich habe mich auf jeden einzelnen Unterrichtstag während meiner Ausbildung sehr gefreut, auch dank der familiären Atmosphäre und kann daher die Visagistenausbildung an der Face Design Visagistenschule nur empfehlen.

Was finden Sie besonders positiv an der Face Design Visagistenschule?

Ich habe es als äusserst positiv erlebt, dass die Klassen bewusst aus nur wenigen Teilnehmerinnen bestanden. Auf diese Weise konnten sich die Dozentinnen für jeden Einzelnen sehr viel Zeit nehmen, Tricks zeigen, Tipps geben und uns von ihren Erfahrungen profitieren lassen, was ein grosser Gewinn für mich und die anderen Schülerinnen war.

Bilder von Alexandra Keller, Visagistin (Fotos mit einem Klick vergrössern):
Alexandra Keller Visagistin Alexandra Keller Visagistin Alexandra Keller Visagistin Alexandra Keller Visagistin Alexandra Keller Visagistin
Lehrgang Visagistin mit Diplom
Lehrgang Visagistin mit Diplom

In den Lehrgangsunterlagen «Visagistin mit Diplomabschluss» erhalten Sie alle Informationen über Terminvarianten, Durchführung, Module, Ausbildungsvarianten, Voraussetzungen, Investitionsmöglichkeiten.

 

Jetzt Gratis-Unterlagen «Visagistinausbildung» per E-Mail erhalten

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos Schliessen